Die Schul- und Internatskosten

Stand per 1. Sept. 2017

Das Schul- u. Internatsgeld ist ein Jahresschulgeld für Unterbringung, Verpflegung, Schule und Werkstätte. Es kann jedoch in 12 Monatsraten, jeweils monatlich im Vorhinein bezahlt werden (siehe auch unten). Der derzeitige Jahres-/Monatsbetrag beläuft sich auf

INTERNE

 

 

 

jährlich

Bonus

 

3-monatig

Bonus

Unterstufe

1. Klasse  

12 x € 595,--  

€ 7.140,--  

€ 54,--

 

€ 1.785,--

€ 36,--

 

2. Klasse

12 x € 613,--  

€ 7.356,--

€ 55,--

 

€ 1.839,--

€ 37,--

 

3. u. 4. Klasse

12 x € 643,--  

€ 7.716,--

€ 58,--

 

€ 1.929,--

€ 39,--

Oberstufe

5. bis 8. Klasse

12 x € 696,--  

€ 8.352,--

€ 63,--

 

€ 2.088,--

€ 42,--

           

9. Klasse

10 x € 835,20  

€ 8.352,--

€ 63,--

 

€ 2.088,--

€ 42,--

 

HALBINTERNE

 

 

 

jährlich

Bonus

 

3-monatig

Bonus

Unterstufe

1. Klasse  

12 x € 379,--  

€ 4.548,--  

€ 34,--

 

€ 1.137,--

€ 23,--

 

2. Klasse

12 x € 390,--  

€ 4.680,--

€ 35,--

 

€ 1.170,--

€ 23,--

 

3. u. 4. Klasse

12 x € 405,--  

€ 4.860,--

€ 36,--

 

€ 1.215,--

€ 24,--

Oberstufe

5. bis 8. Klasse

12 x € 433,--  

€ 5.196,--

€ 39,--

 

€ 1.299,--

€ 26,--

           

9. Klasse

10 x € 519,60  

€ 5.196,--

€ 39,--

 

€ 1.299,--

€ 26,--

 

Das Werkschulheim Felbertal bietet Ihnen auch ab dem kommenden Schuljahr 2017/18 für die Bezahlung der Schul- und Heimbeiträge oben angeführte Einzahlungsvarianten.

Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit das Schul- und Heimgeld je Quartal (Schuljahr) oder jährlich im Voraus einzubezahlen. Für diese geleistete Vorauszahlung erhalten Sie am Ende des Schuljahres einen Bonus von 0,5% für die 3-monatige Vorauszahlung oder 0,75% für die jährliche Vorauszahlung, der zum Ende des jeweiligen Schuljahres auf das Schülerzahlungsverkehrkonto überwiesen wird.

 

Jene Eltern, die von dieser Regelung Gebrauch nehmen wollen, bitten wir um schriftliche Bekanntgabe (FAX 06221/7281/30 oder E-Mail buchhaltung@werkschulheim.at) bis spätestens 01. September 2017, welche Variante in Anspruch genommen wird.

Wie an öffentlichen Schulen können auch unsere Schüler Schülerbeihilfe und zudem auch Heimfahrtbeihilfe beantragen.

 

Steuertipp: Bei Schülern und Schülerinnen der Oberstufe stellt der Besuch eines mehr als 25 km vom Wohnort entfernten Internates, wenn es keine näher gelegene Ausbildungsstätte gibt, eine auswärtige Berufsausbildung dar! Die Aufwendungen für diese Berufsausbildung werden mit einem Pauschalbetrag als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt!

[https://www.bmf.gv.at/steuern/familien-kinder/krankheit-behinderung/aussergewoehnliche-belastungen-ohne-selbstbehalt.html]