Maskenschnitzkurs

Auch heuer fand am Werkschulheim wieder der beliebte Maskenschnitzkurs statt. Schüler/innen arbeiteten seit Oktober unter Anleitung des Bildhauers Robert Unterberger an ihrer persönlichen „Wunschmaske“.

Das Schnitzen von Krampus- und Perchtenmasken ist ein wahres Kunsthandwerk, welches Kraft, Kreativität und viel Erfahrung erfordert. An den Internats- und Angebotswochenenden fertigten acht Schüler aus einem einfachen Zirben-Holzblock eine schaurige Perchtenmaske. Die Masken wurden mit gegossenen, unechten Hörnern und Ziegenfell komplettiert. Der Kursleiter ging auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen der Schüler/innen gerne ein und stand helfend zur Seite. Das Ergebnis des Schnitzkurses konnte sich sehen lassen: alle Teilnehmer gingen zufrieden mit einer fertigen, furchterregenden Maske nach Hause.

Ansprechperson: Patrick Schaidreiter