Volleyball

Geschichtliches/sportliche Erfolge:

  • 1965 von Walter Derschmidt gegründet
  • 1982 von Franz ("Fips") Huber wieder belebt
  • 1986 – 2004 sowohl als Verein im Salzburger Volleyballverband (36 Landesmeistertitel in den diversen Nachwuchsklassen) als auch bei Landesmeisterschaften der Salzburger Schulen (38 Landesmeistertitel) äußerst erfolgreich. Viele erfolgreiche (und erlebnisreiche) Teilnahmen an Österreichischen Meisterschaften (dabei 2x Vizestaatsmeister).
  • 2002-2004 nur mehr Teilnahme an Schulmeisterschaften wegen Personalmangel im Trainerbereich.
  • Seit 2004 in Spielgemeinschaft mit USV Ebenau unter Betreuer Rudi Konecny („Alt“-Felbertaler, Matura 2003) und seit 2008 unter Alexander Mayrhofer (Matura 2009) wieder.

Zusätzliche Aktivitäten:

  • Tradition hat schon das jährliche Trainingslager im September in Maria Alm / Hintermoos, wo Praxis- und Theoriegrundlagen (incl. Spaß) vermittelt werden)
     
  • Ebenso Tradition: das Rasen-Beachturnier im Mai/Juni (inzwischen auch gerne von Altfelbertalern besucht)
     
  • Jedes Jahr absolvieren mehrere Schüler die Volleyball-Schiedsrichterausbildung, manche setzen die Schiedsrichterkarriere auch erfolgreich fort: die beiden damals jüngsten Bundesligaschiedsrichter Österreichs kamen aus dem Werkschulheim (Robert Schoosleitner und Peter Glanzer, beide Matura 2003)
     
  • Rudolf Konecny, Altfelbertaler (Matura 2003) und seit 2012 Lehrer am Werkschulheim, wurde im Juni 2012 zum Präsidenten das Salzburger Volleyballverbands gewählt, der jüngste Verbandspräsident Österreichs!
     
Trainingszeiten: 
Montag, 17.30 – 19.30 Uhr (Mädchen / A.Mayrhofer), 
Montag, 20.00 – 21.45 Uhr (Oberstufe-Herren / A.Mayrhofer)
Dienstag, 14.40 – 16.20 Uhr (Unterstufe / R.Konecny);
Dienstag, 16.20 – 18.00 Uhr (U 17 / R.Konecny)

Ansprechpersonen : Franz („Fips“) Huber und Rudi Konecny